Work

Internationale Organisierung von Arbeiter*innen

Ausbeutung durch schlechte Sozial- und Umweltstandards ist die Kehrseite einer weltweit vernetzten Wertschöpfung. Löhne unterhalb des vergleichbaren Mindestlohns, Gesundheitsgefahren am Arbeitsplatz, fehlende soziale Absicherung bei Krankheit, Unfall oder Alter sowie prekäre Beschäftigungsverhältnisse stellen weltweit große Herausforderungen dar. Wir unterstützen eine bessere Vernetzung und Organisierung entlang von transnationalen Wertschöpfungsketten, die Gewerkschaften befähigt, die Interessen der Beschäftigten auch in weltweit agierenden Konzernen und global verzweigten Produktionsprozessen durchzusetzen.

Kommende Veranstaltungen


Vergangene Ereignisse


Publikationen

Internationale Organisierung von Arbeiter*innen

Leben, Werk und Nachwirken Rosa Luxemburgs

Frank Jacob, Albert Scharenberg, Jörn Schütrumpf (Hg.)

Feb. 2021

Internationale Organisierung von Arbeiter*innen

Rosa Luxemburg

Michael Brie und Jörn Schütrumpf

Feb. 2021

Internationale Organisierung von Arbeiter*innen

Geschlechtergerechtigkeit in globalen Lieferketten

Global Policy Forum Europe und Rosa-Luxemburg-Stiftung

Nov. 2020

Internationale Organisierung von Arbeiter*innen, Sozial-ökologische Transformation

Gefährliche Pestizide von Bayer und BASF

Rosa-Luxemburg-Stiftung, INKOTA-netzwerk, Khanyisa, MISEREOR and Campanha Permanente Contra os Agrotóxicos e Pela Vida

Apr. 2020

Internationale Organisierung von Arbeiter*innen

Rosa Remix

Rosa-Luxemburg-Stiftung, Regionalbüro Vereinte Nationen und Nordamerika, New York

Mai. 2017


Artikels

Internationale Organisierung von Arbeiter*innen

Rosa Luxemburg: Spurensuche

Evelin Wittich, Holger Politt, Krzysztof Pilawski

Jun. 2020


Multimedia

Internationale Organisierung von Arbeiter*innen

„R steht für Rosa“

Paul Mason und Rosa-Luxemburg-Stiftung

Feb. 2021

Internationale Organisierung von Arbeiter*innen, Soziale Rechte

Rosa Kanal

Volksbühne Berlin und Rosa-Luxemburg-Stiftung

Feb. 2021


Werkzeuge